Kontaktieren Sie uns

Report vor Ort

Bunte Vielfalt im Candy Club Euskirchen – Lasst Euch den Tag versüßen!

Veröffentlicht vor

am

Hattet Ihr auch das Gefühl, dass in der Euskirchener Innenstadt etwas fehlt? Jetzt gibt’s den Candy Club! Ob herzhaft oder süß – in diesem Candy Shop in Euskirchen findet Ihr, was das Herz begehrt! Seid auf die Vielfalt der Produkte gespannt, darunter Limited Editions und auch tolle amerikanische Leckereien, die Ihr vielleicht noch nie gesehen oder probiert habt. Freut Euch auf die baldige Eröffnung und entdeckt die Welt des Candy Clubs in Euskirchen. Passend dazu könnt Ihr bei unserem Gewinnspiel coole Preise gewinnen. Schaut doch auf Instagram und Facebook vorbei und nutzt die Chance.

Hochwasser

Spenden für die Kleinsten

300 Babyschalen, Kindersitze und Kinderwagen werden an Flutopfer verteilt

Veröffentlicht vor

am

Die Organisatoren von Helfen helfen e.V. empfangen eine ganze LKW Ladung voll Spenden für die Kleinsten / Foto: REGIONAL.report

Die Flutkatastrophe Mitte Juli hat unsere Region und die Menschen hart getroffen. Die Betroffenen sind sehr dankbar für die Hilfe, die sie in den ersten Stunden und Tagen erfahren durften. Heute, einige Wochen nach der Flut, ist die Lage in den einzelnen Gebieten sehr unterschiedlich. Bei vielen im Rhein-Erft-Kreis und im Kreis Euskirchen kehrt eine Art Normalität in den Alltag ein. Nach der Sicherung der Existenz und dem noch übergeblieben ‚Hab und Gut‘ wird jetzt bewusst, welche Alltagsgegenstände fehlen und wie schwierig es ist, seinen Hausstand wieder aufzubauen und zu finanzieren. In der Region des Ahrtals ist man noch nicht soweit. Hier ist das Bangen um die Heimat und der Wiederaufbau noch in einem anderen Stadium.

Nachhaltige Organisation

Der Verein Helfen helfen e.V. sowie viele namhafte Unternehmen und Sponsoren haben sich bereits ab der ersten Stunde bereit erklärt, anzupacken und zu helfen. Nach der ersten Welle der Hilfsbereitschaft und des Wegräumens gilt es jetzt, die Hilfe neu auszurichten. „Wir von Helfen helfen e.V. richten unseren Fokus auf die nachhaltige Organisation“ sagt Daniel Lublinsky. Zusammen mit Logistikpartnern hat man ein System aufgebaut, um in allen betroffenen Regionen schnell und unkomplizierte zu unterstützen sowie Sachspenden zu organisieren.

Maxi-Cosi & Co für Betroffene

Besonders groß ist die Freude über eine Spende der Firma Dorel Juvenile, das weltweit führende Unternehmen für Baby- und Kleinkinderprodukte mit bekannten Marken wie Maxi-Cosi, Bébé Confort, Safety 1st, Tiny Love und Baby Art.

300 Maxi-Cosi Babyschalen, Kindersitze und Kinderwagen konnte der Verein im ADLOQ-Logistikzentrum in Erftstadt entgegennehmen. Bernhard Bergemann, Mass Market Sales Director bei Dorel Juvenile kam mit einem vollgeladenen LKW mit Neuware der beliebten Baby- und Kinderartikel. „Es war erschütternd zu hören, welche dramatischen Auswirkungen die Überschwemmungen auf so viele Familien in den verschiedenen betroffenen Gebieten hatten.“ untermauert Bergemann das Engagement, der direkt in den ersten Tagen seine Unterstützung anbot.

Die eingetroffenen Baby-Spenden werden abgeladen und für den Weitertransport fertig gemacht / Foto: REGIONAL.report

Babyschalen, Kindersitze und Kinderwagen

Zu den gespendeten Baby- und Kinderartikeln zählen u.a. die meistverkaufte Maxi-Cosi Babyschale CabrioFix, die für Neugeborene bis 12 Monate geeignet ist, Maxi-Cosi Kindersitze sowie zwei verschiedene Kinderwagen der Traditionsmarken Maxi-Cosi und Safety 1st, von denen einer für Zwillinge geeignet ist. Betroffene Familien können sich über www.helfen-helfen.de melden. Der Verein organisiert die Verteilung.

Dauerhafte Einrichtung

„Wenn die Kameras weg sind und das Interesse nachlässt, muss weiter geholfen werden“ sagt Klaus Voussem, Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion NRW. „Wir brauchen jetzt nachhaltige Konzepte“ betont Heinz-Peter Recht, Geschäftsführer der ADLOQ Logistik GmbH, der die Lagerkapazitäten zur Verfügung stellt. Zusammen mit den vor Ort agierenden Unternehmen und Helfen helfen e.V. wird eine Organisation aufgebaut, die das in Zukunft sicherstellen soll.

Weiterlesen

Report vor Ort

„Ich stand vor einer schwarzen Rauchwand…“

Wie es für Oliver in dem Schadenfall weiter ging, erfahrt Ihr im Video.

Veröffentlicht vor

am

Oliver Dithmer (Kunde AXA Becker & Jonen) / Foto: REGIONAL.report

„Ich stand vor einer schwarzen Rauchwand…“.
Man selbst geht ja oft davon aus, dass es zu so einem Vorfall im eigenen Leben nicht kommen wird, oder? Aber was, wenn doch? Wie wichtig ist es, einen zuverlässigen Versicherungspartner an seiner Seite zu haben?

Oliver erlebte im Februar 2021 eine sehr schwierige Situation, die eine echte Herausforderung darstellte und schnell gelöst werden musste. Er hatte einen Brandschaden im Haus, der ziemliches Chaos verursachte. Als Kunde der AXA Becker & Jonen wandte er sich direkt an das kompetente Team. Wie ging es dann für Oliver im Schadenfall weiter und was sagt er im Nachhinein dazu? Volker Jonen nimmt Euch mit und erzählt Euch gemeinsam mit Oliver die Geschichte vom Brand, über die Abwicklung bis hin zur finalen Schadensregulierung. Seid gespannt.

Weiterlesen

Report vor Ort

Mikail Akar malt vor Elefanten

Der Kölner Nachwuchskünstler Mikail Akar (8) und der Pop Art-Star Niko Nikolaidis (30) malten am Donnerstag live im Kölner Zoo für Giraffenhaus.

Veröffentlicht vor

am

Das Künstler Duo Mikail Akar und Niko Nikolaidis

Mit einer Charity-Aktion der besonderen Art sorgten am Donnerstag zwei Bekannte Künstler im Kölner Zoo für Schlagzeilen. Die beiden befreundeten Mikail Akar und Niko Nikolaidis haben dabei im vergangenen November schon einmal gemeinsame Sache gemacht und für den guten Zweck gemalt. Den damaligen Erlös spendeten sie an die Erdbebenopfer auf Samos und in Izmir.

Nun wurde die Charity-Aktion im Kölner Zoo durch Niko ins Leben gerufen und Mikail war sofort dabei. Denn schon seit dem Kindergartenalter ist er hier regelmäßig anzutreffen.

Am Donnerstag Nachmittag stieg dann das Charity Malen. Auf einer Leinwand vor der Kulisse des Elefantengeheges malten die beiden ein neues Kunstwerk. Da Elefanten zu Mikails Lieblingstieren gehören war er seit Tagen schon ganz aus dem Häuschen.

Der Wert für das fertige Kunstwerk wird auf ca. 15.000 Euro gehandelt. Dieses Geld geht in kompletter Summe an den Kölner Zoo und soll für den Umbau des Giraffenhauses genutzt werden. Auf der Plattform United Charity wird das Bild bei einer Auktion ab dem 15.06.2021 meistbietend versteigert.

Wer ist der „kölsche“ Star in der Kunstszene?

Schon mit vier Jahren entdeckten die Eltern von Mikail Akar sein ganz besonderes Talent nach dem sie Ihm Fingerfarben und eine Leinwand zum Geburtstag schenkten. Heute gilt Mikail als der weltweit jüngste Maler in der abstrakten Kunstszene.

Neben zahlreichen Charity-Aktionen hat er seine Werke auch bereits regelmäßig auf Ausstellungen vorgestellt. In diesem Jahr wartet mit einer Ausstellung in der Galerie High Nine, in New York, noch ein ganz besonderes persönliches Highlight für Mikail.

Weiterlesen

Report vor Ort

Leckere Gerichte für Leib und Seele in der Soul-Food-Kitchen

Veröffentlicht vor

am

Du legst Wert auf frische und gesunde Ernährung, genießt es aber auch mal nicht alles selbst zubereiten zu müssen? Die Soul-Food-Kitchen in Wesseling bietet Dir mit ihrem gesundem Konzept ein breites Angebot an leckeren Gerichten für Leib und Seele – Natürlich selbst zubereitet. Eine Auswahl an frischen Smoothies und Bowls darf hier auf jeden Fall auch nicht fehlen. Das Thema Nachhaltigkeit in Punkto Verpackungen und Zutaten nehmen die Gastgeber Birgit Möller und Kay Abele dabei auch sehr ernst. Freu Dich also auf die vielfältige und mit Liebe fürs Detail zusammengestelle Speisekarte des Restaurants – Hier ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei! Lass Dich inspirieren und schau doch mal vorbei.

Weiterlesen

Report vor Ort

Vogelbeobachtung am Entenfang in Wesseling

Veröffentlicht vor

am

Eine neue Vogelbeobachtungsstation für den Entenfang in Wesseling – das wurde aber auch Zeit! Denn die vorherige Holzhütte wurde stark in Mitleidenschaft gezogen, sogar abgebrannt. Umso mehr hat sich die Firma Lublinsky Stahl- und Metallbau über diesen Auftrag gefreut, für mehr Sicherheit wurden nicht brennbare Materialen verwendet. Nun können Bürger und Vogelbeobachter wieder schöne Stunden in der Wesselinger Natur verbringen. Freut Euch auf tolle Einblicke rund um den Entenfang.

Weiterlesen

Report vor Ort

Golfanlage TinCup – Was das Golfspieler-Herz begehrt

Veröffentlicht vor

am

Möchtest Du das Golfspielen erlernen oder bist Du schon ein versierter Golfer und möchtest Deine Fähigkeiten trainieren? Die Golfanlage TinCup in Hürth bietet mit ihrer großen Auswahl, was das Herz begehrt. Egal ob Putten, Chipen, Pitchen oder Bunkerschläge, hier ist für jeden was dabei. Golflehrer Stefan Siede möchte Euch heute einer der ältesten Golfanlagen im Köln Bonner Raum vorstellen und Euch in die Welt der Sportart Golf entführen. Freut Euch auf die tollen Angebote wie zum Beispiel den kostenlosen Schnupperkurs der Golfanlage, die keine Wünsche offen lässt. Wirst Du zum Golfspieler?

Weiterlesen

Report vor Ort

Entdeckt die vielen Köstlichkeiten der Berrenrather Brotzeit

Veröffentlicht vor

am

Kleine Bäckerei, aber riesen Auswahl! Die Berrenrather Brotzeit setzt neue Trends mit regionalen und ausgefallenen Backwaren. Freut Euch auf traditionelle Kuchen in ungewohnter Form und viele neue italienische Kreationen, die in Versuchung führen. Natürlich ist auch für die Herzhaften unter Euch mit einer großen Auswahl an Sandwiches gesorgt, die mit regionalen Wurstspezialitäten belegt werden. Seid auf die Vielfalt und Variationen der Bäckerei neben dem Nahkauf Irrgang in Berrenrath gespannt und schlemmt Euch durch die einladende Theke.

Weiterlesen

Report vor Ort

Die Tennishalle für echte Könner oder motivierte Neulinge!

Veröffentlicht vor

am

Spielst Du gerne Tennis oder möchtest es lernen? Der erste Vorsitzende Hauke Wiegand vom THC Brühl stellt Dir heute den Tennisverein vor und erzählt von der Entwicklung. Sei auf viele interessante Infos und tolle Angebote des Vereins gespannt. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Weiterlesen

Report vor Ort

Hochkarätige Gäste und tausende Zuschauer

Fidele Streaming-Sitzung: karnevalistisches Online-Live-Event mit viel Interaktion

Veröffentlicht vor

am

Es war eine einmalige Sache: einmalig gut und hoffentlich einmalig in ihrer Art – die Fidele Streaming-Sitzung. Am Samstag (06.02.2021) machten sich tausende Jecken parat, um ein karnevalistisches Highlight der Session zu erleben. Wohnzimmer wurden geschmückt, lecker Kölsch kalt gestellt und bei Facebook oder Youtube der Stream für den Abend eingerichtet. Die Brühler Karnevalsgesellschaft Fidele Bröhler * Falkenjäger hatten zur kostenlosen Streaming-Sitzung live aus dem eigenen Stammquartier geladen, um etwas Frohsinn und Unterhaltung zu verbreiten.

Bereits am frühen Vormittag begannen die Vorbereitungen im ehemaligen Sudhausturm der Giesler Brauerei mitten in der Brühler Einkaufsgalerie. Eine VideoCrew von REGIONAL.report bereitete alles für die Live-Übertragung vor. Die eigentliche Vereins-Kneipe wurde zum Dreh-Set für den Abend. Um 19:11 Uhr war es dann soweit. Die Klänge des Laridah Marschs, der Musik mit der das Falkenjäger Corps in Säle einzieht, schallte über die Bildschirme. Dazu eine Aufnahme des Corps-Einzug von der letzten Kostümsitzung aus dem Tanzsportzentrum. Das war der erste Moment in dem die Sehnsucht nach der karnevalistischen Bühne gestillt wurde. Nach rund drei Minuten und 100 Falkenjägern, die durchs Bild zogen begrüßte Streaming-Sitzung s Präsident Rainer Hau „Spautzmännchen“ die Zuschauer. Es folgt ein buntes Programm mit Reden, Tänzen und Musik.

Wie es bei den „Fidelen“ üblich ist wurde die Sitzung mit den Tänzen der „Pänz“ und der „Jugend“ eröffnet. Im Anschluss folgte Martin Schopps, der als Lehrer und Vater den Corona-Alltag humoristisch in Szene setzte. Das Falkenjäger Corps durfte natürlich auch nicht fehlen. Kommandant Andreas Pahl „Stolleschoh“ lies seine Kameraden auf eine ganz besondere Art präsentieren. Die Mitglieder des Corps hatten ihren Tanz einzeln in ihren Wohnzimmern, Gärten oder auf der Straße aufgeführt und gefilmt. Die einzelnen Videos wurden dann zu einem gesamten Auftritt zusammengeführt. Die Zuschauer spürten das Herzblut und die Kreativität der Karnevalisten, um ihren Gästen einen unverwechselbaren Abend zu bieten. Für Pahl selbst war es der erste Auftritt als Kommandant. Sein erstes Jahr habe er sich anders vorgestellt, doch seine Planungen und Ideen wird er nicht verwerfen und will sie in der kommenden Session umsetzen. Sein Weg bei den Fidelen begann in den Kinderschuhen. Er begann in der Kindertanzgruppe und ist heute an der Spitze des Corps. Einen ähnlichen Werdegang hat auch die Falkenjäger-Marie Charlotte Petereck “Bambi” hinter sich. Von der “Fidele Jugend” zur weiblichen Hauptrolle im Corps. Am Abend der Streaming-Sitzung nimmt sie die Rolle der Spendenfee ein und nahm an der eigens eingerichteten Hotline zahlreiche Spenden entgegen.

Viele Prominente wie Ex-FC-Trainer Peter Stöger, der gebürtige Brühler Reiner Calmund und Karnevals-Urgesteine wie Reinhold Louis, Wicky Junggeburth und Wilibert Pauels wurden in die Sendung geschaltet und mit ihren persönlichen Darbietungen aus dem eigenen Zuhause zu weiteren Programmpunkten der Sitzung.

Das musikalische Highlight war „Et fussich Julche“ Marita Köllner. Die Freude war ihr anzusehen „endlich wieder auf der Bühne zustehen“. Mit ihrer liebevollen und charmanten Art brachte sie die Wohnzimmer zum kochen. Und das konnten die Zuschauer dann auch mit erleben. Bilder und Videos von den Gästen vor den Bildschirmen wurden live in die Sendung eingespielt. 

„Es war ein grandioser Abend für uns alle! Mit der Fidele Streaming Sitzung haben wir nicht nur Top-Unterhaltung in die Wohnzimmer der Jecken gebracht, sondern als Fidele Bröhler * Falkenjäger ein digitales, karnevalistisches Leuchtturm-Projekt erfolgreich umgesetzt“ resümiert Präsident Andreas Granrath. „Die Resonanz ist überwältigend, damit haben wir nicht gerechnet“. Auf Facebook wurden über 16.000 Zuschauer erreicht, 770 Mal wurde das Video dort kommentiert und bei Youtube hat das Video rund 5.000 Aufrufe. „Ein wunderbarer Erfolg, wenn man nun bedenkt wie viele Menschen vor einem Bildschirm zu gesehen haben“ betont Granrath. 

Zwischen den einzelnen Auftritten sorgten Michael Weber „Kiesjeseech“ und Rainer Rieger „Heggenavekat“ als Zwei-Mann-Saalkapelle für die musikalische Stimmung mit karnevalistischen Klassikern. Den Abschluss machte „Der Sitzungspräsident“ – Volker Weiniger, der mit seinen Philosophien am Glas zahlreiche Lacher in die Wohnzimmer brachte.

Trotz des Erfolgs und der großen Zustimmung wünscht sich Senatspräsident Prof. Dr. Marc Prokop, dass es ein einmaliges Erlebnis bleibt, denn das Feiern mit Gleichgesinnten im Saal und an der Theke sei nicht ersetzbar und gehöre wie der Verein selbst zum karnevalistischen Brauchtum.

Weiterlesen

Report vor Ort

Der Office Park Euskirchen feiert Richtfest

Innovative Arbeitswelt 4.0

Veröffentlicht vor

am

Im Süden von Euskirchen entsteht eine neue, innovative Arbeitswelt. Der Office Park Euskirchen feierte im Sommer 2020 Richtfest mit vielen geladenen Gästen. Die Bauherren Marcus Mahlberg und Claus Decker erläutern im Video das innovative Konzept der Büroimmobilie 4.0. Außerdem erfahrt ihr vom Architekten Nico Schlich, warum der Office Park Euskirchen als H-Form gebaut ist.

Weiterlesen

Topthemen

Beliebte Artikel