Kontaktieren Sie uns

Troisdorf | Freizeit & Kultur

Der Countdown läuft

Jets-Teams bekommen eine Perspektive.

REGIONAL.report Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Bald könnte es wieder American Football im Aggerstadion zu sehen geben. (Foto: Bernd-Udo Wiedicke)

Während die Football Bundesligisten dank diverser Sonderregeln am kommenden Wochenende schon wieder in den Ligabetrieb einsteigen dürfen, müssen sich die Fans der Troisdorf Jets noch ein wenig gedulden. Auch wenn man dieser Tage mit Spekulationen vorsichtig sein sollte: dank der landesweit rapide sinkenden Inzidenzzahlen besteht noch Hoffnung auf einen Ligabetrieb in diesem Jahr.

Der Landesverband NRW (AFCV NRW) hat dazu bereits eine vorläufige Ligeneinteilung veröffentlicht, die sich nach den Meldungen der Vereine zu Jahresbeginn richtet. Die Zusammenstellung der Ligen ist zwar noch nicht in Stein gemeißelt, aber für einen groben Überblick reicht es bereits. Die Troisdorf Jets würden in der Regionalliga NRW demnach gegen die Bonn Gamecocks, Bielefeld Bulldogs, Cologne Falcons, Düsseldorf Bulldozer, Gelsenkirchen Devils und die Paderborn Dolphins antreten. Ab Mitte Juni soll es dann die ersten Spielpläne geben.

Verkürzte Saison für Senioren und Jugendliche

Sofern die Inzidenzzahlen es zulassen, könnten die Senioren bereits ab dem 7. August, die Jugendteams dann ab dem 21. August starten. Gespielt wird eine verkürzte Saison mit einer einfachen Runde, bei der es nur Hinspiele bei einer möglichst gleichen Zahl von Heim- und Auswärtsspielen geben wird. Auch über ein Vorbereitungsspiel denken die Jets bereits nach.

„Die Voraussetzung für einen Spielbetrieb ist natürlich ein vollständiges Training ohne irgendwelche Einschränkungen“, so Jets-Head Coach Andreas Heinen. „Für den Rhein-Sieg-Kreis könnte ab nächster Woche schon Stufe 1 gelten, was für uns natürlich ein Meilenstein wäre. Dann könnten wir endlich wieder mit dem gesamten Team trainieren.“

Noch ist die Pandemie nicht vorbei, daher gelten vorerst weiter die strengen Hygiene-Regeln fürs Training aller Mannschaften.

„Wir haben bisher alles ermöglicht, was erlaubt war und dabei sehr gut aufeinander aufgepasst. Das werden wir auch weiterhin tun“, sagt Vereinspräsident Eric Grützenbach. „Ein bisschen Geduld müssen wir noch haben, damit wir bei diesem Lauf nicht kurz vor der Endzone stolpern.“

Troisdorf | Freizeit & Kultur

Ausbildung genießt in Troisdorf hohen Stellenwert

Drei neue C-Trainer für die Jets.

REGIONAL.report Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Marcel Berlau, Johannes Jungmann und Marc Fischer (v. l.) haben ihren Trainerlehrgang bestanden. (Foto: Jets)

Eigentlich war der Start des letzten C-Trainerlehrgangs bereits für Dezember 2020 geplant. Doch dann musste auch der American Football und Cheerleading Verband NRW (AFCV NRW) aufgrund des Lockdowns seine Aktivitäten komplett einstellen.

Mit etwas Verspätung dürfen sich die Troisdorf Jets nun aber doch über drei frisch gebackene C-Trainer freuen. Marcel Berlau (Jets Seniors, 1. Herren), Johannes Jungmann (Jets Prospects. 2. Herren) und Marc Fischer (FutureJets, U13) haben jetzt die „Lizenz zum Coachen“.

Der Trainerlehrgang ist als Präsenzveranstaltung ausgelegt, bei der die TeilnehmerInnen in normalen Zeiten insgesamt 120 Unterrichtseinheiten an sechs Wochenenden absolvieren müssen. Im vergangenen Jahr sollten aufgrund der großen Nachfrage sogar erstmals zwei C-Lehrgänge parallel stattfinden. Einer in Köln und der andere wie gewohnt in der Marler Geschäftsstelle des Verbandes.

In der Hoffnung, den Lockdown schnell überstanden zu haben, wurde der Lehrgangsbeginn zunächst in den Januar dieses Jahres verschoben. Als sich dann jedoch abzeichnete, dass die Einschränkungen länger in Kauf genommen werden mussten, entschied sich der Landesverband zu einem Ersatzangebot via Videokonferenz. Eine gehörige Umstellung für die Referenten, die ihre Lehrgangsinhalte mit dem fachspezifischen Teil sowie auch Regelkunde, Sportmedizin und Sport-Didaktik komplett auf den Präsenzunterricht ausgelegt hatten.

Online-Coaching und Erste Hilfe

Neben der regelmäßigen Teilnahme an den Online-Veranstaltungen mussten die Neu-Coaches zum Bestehen des Lehrgangs zuvor den Trainerassistenten-Kurs des Verbandes sowie einen 1. Hilfe-Kurs absolviert haben.

„Wir freuen uns, wenn wir unsere Trainerinnen und Trainer bei der Weiterqualifizierung unterstützen können“, sagt Vereinspräsident Eric Grützenbach. „Die Kosten für die Ausbildung übernimmt der Verein gerne, denn das ist für uns die beste Investition in die Zukunft.“

Weiterlesen

Troisdorf | Freizeit & Kultur

Vera Kepski liest neue Geschichte für Bilderbuchkino vor

Kleiner Streit um großen Pilz.

REGIONAL.report Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Vera Kepski zeigt via Zoom ein Bilderbuchkino. Foto: Stadt Troisdorf

Das nächste Bilderbuchkino via Zoom der Stadtbibliothek, vorgelesen von Vera Kepski, ist die liebevolle Geschichte „Paulchen und Pieks – Heute vertragen wir uns wieder“ von Laura Bednarski über erstes Streiten und Versöhnen. Im Waldkindergarten teilen Igel Pieks und Fuchs Paulchen alles. Nur den Riesenpilz, den sie entdecken – den verputzt Paulchen heimlich allein. Und schon ist er da, der erste Streit.

Am Freitag, 18. Juni 2021, um 15.30 über Zoom-Link auf www.stadtbibliothek-troisdorf.de und im Online-Katalog Open, erfahren Kinder im Alter ab 3 Jahren, ob die beiden Tierkinder den Streit lösen können. Um an der Lesung teilzunehmen, müssen die Datenschutz-Bestimmungen von Zoom akzeptiert werden. Infos auf www.stadtbibliothek-troisdorf.de, Tel. 02241/ 9623-450, per E-Mail an: bibliothek-sieglar@troisdorf.de oder vor Ort an der Kölner Straße.

Weiterlesen

Troisdorf | Freizeit & Kultur

Bilderbuchkino via Zoom aus der Stadtbibliothek:

REGIONAL.report Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Symbolbild / Foto: pixabay

Seit vielen Jahren begleiten die Geschichten von Nele Moost und Annet Rudolph über den kleinen Rabe Socke die Stadtbibliothek Troisdorf. Als Theater, Vorlesen oder als Plüschtier in der Kinderabteilung ist er immer dabei. Auch in diesem Jahr bringt Rabe Socke Abenteuer und Spaß mit und feiert online Geburtstag. Um das Ganze noch spaßiger zu machen, kann sich jedes Kind ab 11. Mai eine Basteltüte in der Stadtbibliothek abholen und eine einzelne Socke mitbringen, die dann bei der Vorlesung an der Socken Girlande hängt.

Vera Kepski mit dem Buch für das Bilderbuchkino.

Geschichten des kleinen Raben über Zoom

Am Freitag, 14. Mai 2021, um 15.30 ist der Zoom-Link dazu auf www.stadtbibliothek-troisdorf.de und im Online-Katalog Open. Alle zwei Wochen liest Vera Kepski, Mitarbeiterin aus der Bibliothek in Sieglar, ein Bilderbuch über die Plattform Zoom vor. Um an der Lesung teilnehmen zu können, müssen die Datenschutz-Bestimmungen von Zoom akzeptiert werden. Übrigens: Wer noch keinen Ausweis der Stadtbibliothek Troisdorf hat, kann sich online für einen Schnupperausweis anmelden, der bis 30. Mai 2021 gültig ist. Infos auf www.stadtbibliothek-troisdorf.de, unter Tel. 02241/9623-450 oder per E-Mail an: bibliothek-sieglar@troisdorf.de.

Weiterlesen

Troisdorf | Freizeit & Kultur

Eine Premiere mit vielen Leckereien: Der 1. Troisdorfer Street-Food-Markt findet als Drive-In

REGIONAL.report Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Food Truck / Foto: unsplash

Am Samstag und Sonntag, 10. + 11. April 2021, jeweils von 12 bis 20 Uhr auf dem Open.Air.Platz der Stadthalle, Mülheimer Straße, Ecke Kronenstraße, Troisdorf-Mitte,statt. Zwölf Aussteller werden mit ihren Food-Trucks vor Ort sein – größtenteils Troisdorfer Betriebe mit Schwäbischen Spezialitäten, Pommes-Spezialitäten, Burger, Backfisch, veganen Angeboten, Reibekuchen, großer Getränkeauswahl und mehr. Die Street-Food-Mahlzeit wird ausschließlich als Drive-In organisiert, um das Essen im Auto mitzunehmen und weitere Kontakte zu vermeiden.

So wird’s gemacht: Personen maximal aus zwei Haushalten und mit Mundschutz fahren mit dem PKW vor. Die Speisen kann man schon vorher online auswählen oder vor Ort auf einer Speisekarte aussuchen. Dann erfolgt die Einweisung zum entsprechenden Imbisswagen, an dem man mit Abstand aus dem PKW heraus bestellen, bezahlen und das leckere Essen mitnehmen kann, um es außerhalb des Geländes oder zuhause zu genießen. Infos auf www.streetfood-troisdorf.de.

Weiterlesen

Troisdorf | Freizeit & Kultur

Kuriose Geburtstagsfeier der Tiere

Redaktion Bornheim

Veröffentlicht vor

am

Merkwürdige Tiere wie der Frosch und die Kinder an den PCs gratulieren der Schildkröte

Theater interaktiv und online für Kinder im Alter von 4 bis 9 Jahre: Die Berliner Theater Kompanie UNITED PUPPETS führt mit „Weil heute mein Geburtstag ist…“ ein humorvolles Stück auf, in dem sich die Kinder in der Pandemie wiedererkennen können.

Geburtstag ist eine feine Sache – und dann auch noch ein runder! Die Schildkröte will ihren 250sten diesmal ganz groß feiern. Es kommen tierische Gäste mit skurrilen Geschenken, aber: Keiner kann bleiben. Dabei hat sich die Schildkröte doch so sehr eine richtige Party gewünscht. Enttäuscht sitzt sie allein zu Hause. Was die Schildkröte aber noch nicht weiß: Ihr kommt ja auch noch, oder?

Am Samstag und Sonntag, 27./28. März 2021, jeweils um 15.00 Uhr startet das Spektakel, der virtuelle Theaterraum kann 15 Minuten vorher betreten werden. Veranstalter ist die Stadthalle Troisdorf. Über die nachfolgenden Links gibt es ein kostenloses Ticket:

für Sa 27.3.2021 15 Uhr, https://www.ticketino.com/de/Event/Weil-heute-mein-Geburtstag-ist/125943

für So 28.3.2021 15 Uhr, https://www.ticketino.com/de/Event/Weil-heute-mein-Geburtstag-ist/125944

Es wird als pdf-Datei an Ihre Email-Adresse geschickt. Neben den Zugangsdaten für die Vorführung gibt es dort auch eine Erklärung, wie man der Veranstaltung beitreten kann. So haben Kinder auch zu Zeiten von Corona die Chance, einen schönen und lustigen Nachmittag zu verbringen, der nicht alltäglich ist. Weitere Infos auf www.stadthalle-troisdorf.de. Die Stadt Troisdorf und die Schildkröte freuen sich auf zahlreiche junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Weiterlesen

Troisdorf | Freizeit & Kultur

Troisdorfer Sportanlagen bleiben geschlossen

REGIONAL.report Redaktion

Veröffentlicht vor

am

Die Corona-Infektionszahlen in Troisdorf sind nach wie vor hoch. Die Stadtverwaltung hat mit Blick auf die Neuinfektionen sowie das aktuelle Ausbruchsgeschehen entschieden, dass

Sport- und Turnhallen sowie Sportanlagen/Sportplätze bis zunächst 7. März 2021 geschlossen

bleiben. Auch das Schulschwimmen im Aggua wird vorerst nicht wiederaufgenommen. Damit will die Stadt Troisdorf einen weiteren Beitrag zur Eindämmung des Infektionsgeschehens und damit zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung leisten.

Sportunterricht ohne Mund-Nasenschutz, mit starkem Ein- und Ausatmen und Körperkontakten, birgt ein erhöhtes Infektionsrisiko. Deshalb will die Stadt Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer schützen. Allerdings können die Sporthallen weiterhin für Prüfungen genutzt werden, sofern die Vorschriften der Coronaschutzverordnung eingehalten werden.

Beigeordneter Horst Wende, der zuständige Ordnungsdezernent, erklärt dazu: „Ich bedauere die damit verbundenen Einschränkungen für den Schul- und Freizeitsport und hoffe, dass mit dieser Regelung ein effektiver Beitrag geleistet werden kann, um das Infektionsgeschehen in unserer Stadt deutlich und nachhaltig zu senken. Wir werden die Maßnahmen immer wieder überprüfen.“

Weiterlesen

Topthemen

Beliebte Artikel