Kontaktieren Sie uns

Bad Münstereifel | Leben & Menschen

Tierische Hilfe für Revierförsterei

Einsatz von Rückepferden im Stadtwald Bad Münstereifel.

Veröffentlicht vor

am

Rückepferde im Einsatz / Foto: pixabay

Im Stadtwald Bad Münstereifel helfen jetzt Rückepferde bei der Borkenkäfer-Sanierung mit. Vor allem das Herausziehen der geernteten Baumstämme – das Holzrücken – ist ihre Aufgabe. Der Forstbetrieb setzt die Rückepferde als bodenschonende und geländegängige Ergänzung zu moderner Technik ein und sichert damit die schonende Waldpflege auch in schwierigem und empfindlichem Gelände.

Lissy und Bärbelchen ziehen was das Zeug hält

In der Revierförsterei sind aktuell das 16 Jahre alte Rheinisch-Deutsche-Kaltblut „Lissy“ und ihre 4 Jahre alte Partnerin, das Österreichische-Gebirgs-Kaltblut (Noriker) „Bärbelchen“ bei der Arbeit. Mit ihren 850 und 700 kg Körpergewicht sind sie in der Lage, ihr 1,5-faches Körpergewicht zu ziehen. Im Stadtwald sind die trockenen Stämme nicht so schwer, so dass die Pferde gut einsetzbar sind. Das Gelände ist jedoch anspruchsvoll. Ihre Arbeit wird in kombinierten Arbeitsverfahren mit Spezialtechnik eingesetzt: Die Pferde ziehen die trockenen Stämme bis zur nächsten Rückegasse oder zum Waldweg und dort übernimmt der Forstschlepper die Last. Die Pferde ziehen das Holz auf diese Weise nur über kurze Strecken und werden nicht überlastet. „Lissy“ und „Bärbelchen“ sind mit großem Gepäck angereist, denn sie brauchen regelmäßige Pausen. Während die „Kollegin“ übernimmt, ruht sich das andere Pferd in einem eigens angelegten Pferch, bei Wasser und Heu, aus.  

Naturverträgliche Arbeitsverfahren sind ein wichtiger Bestandteil des Waldpflegekonzeptes des Forstbetriebes. Seit 2002 ist der Forstbetrieb der Stadt Bad Münstereifel nach den internationalen Standards des „Programme for the Endorsement of Forest Certification schemes, PEFC“, einem international anerkannten und renomierten Waldzertifizierungssystem, zertifiziert. Für dieses Siegel einer naturnahen, nachhaltigen Waldbewirtschaftung spielt der Einsatz der Rückepferde eine wichtige Rolle.

Weitere Einsätze in Aussicht

Die massenhafte Holzernte aus Monokulturen wird mit dem Klimawandel vorbei sein, daher werden immer mehr qualitativ hochwertige Arbeiten mit qualifizierten Fachkräften gefragt sein. Bei dieser Arbeit bilden der Gespannführer als Forstwirt mit Zusatzqualifikation und die Pferde ein eingespieltes Team. Nach dem erfolgreichen Debüt werden weitere Einsatzmöglichkeiten für Lissy und Bärbelchen geprüft.

Bad Münstereifel | Leben & Menschen

Eintrag in das Goldene Buch

Eberhard Kremer wird für seine besonderen Verdienste und Leistungen geehrt.

Veröffentlicht vor

am

Eberhard Kremer bei der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt (Foto: Stadt Bad Münstereifel - L. Huppertz)

Im Anschluss an die Ratssitzung am 29.06.2021 trug sich der ehemalige Stadtverordnete Herr Eberhard Kremer mit den Worten: „Ich wünsche Ihnen und den vielen für die Stadt Bad Münstereifel politisch und ehrenamtlich tätigen Menschen viel Weisheit, Umsicht und Klugheit für die nächsten Jahre bei Ihren Entscheidungen. Für die jetzige junge Generation, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene den Mut für kluge und weitreichende Entscheidungen!“

Viel Glück und Zuversicht

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian nutze die Gelegenheit, um einige persönliche Worte an den Ehrengast zu richten und bedankte sich für mehr als 30 Jahre Rats- und Ausschussarbeit. Neben der Ratsarbeit lagen Herrn Kremer besonders die Themengebiete Bildung, Kultur und Soziales am Herzen, deshalb übernahm er 16 Jahre lang den Vorsitz des entsprechenden Ausschusses. Das so viel Engagement besonders geehrt werden muss, sah auch Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian so und war sichtlich erfreut, dass der längst überfällige Termin aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen nun endlich stattfinden konnte. „Mit deiner Eintragung in unser Goldenes Buch sollst Du und Deine Liebe zu Bad Münstereifel unvergessen bleiben.“, sagte sie zum Schluss und entließ die anwesenden Gäste und das Ehepaar Kremer in den geselligen Teil des Abends.

Weiterlesen

Bad Münstereifel | Leben & Menschen

Bürgerentscheid in Bad Münstereifel

Windenergieanlage auf zerstörter Forstfläche?

Veröffentlicht vor

am

Symbolbild / Foto: pixabay

Die Stadt Bad Münstereifel hat in ihrem Klimaschutzkonzept neben zahlreichen anderen Maßnahmen auch den Ausbau der Windenergie beschlossen. Bis zum 30. Mai 2021 können die Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stimme darüber entscheiden, ob durch Dürre, Stürme und Borkenkäfer zerstörte städtische Forstflächen im Wald bei Nöthen für eine Windenergieanlage zur Verfügung gestellt werden.

Städtische Flächen

Da es sich um städtische Flächen handelt, könnte der Stadtrat in einem nächsten Schritt entscheiden, welches Unternehmen sich am besten eignet, diese Flächen mit Windenergie zu bestücken. Bei dieser Entscheidung werden verträgliche Anlagenhöhen und die Abstände zur Wohnbebauung eine entscheidende Rolle spielen. Die Beantwortung der Frage „Sind Sie dagegen, dass städtische Flächen in der Gemarkung Nöthen zur Errichtung von Windkraftanlagen zur Verfügung gestellt werden?“ gibt den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen eines Bürgerentscheids die Möglichkeit, über den allerersten Schritt zu entscheiden – anstelle des Rates.

Weiterlesen

Bad Münstereifel | Leben & Menschen

Kneippen in der Kita

Kita in Bad Münstereifel setzt auf Kneipp Anwendungen.

Veröffentlicht vor

am

Symbolbild

Anwendungen nach dem Naturheilverfahren von Sebastian Kneipp erfreuen sich Bad Münstereifel besonderer Beliebtheit. In der Integrativen DRK-Kita in Schönau kommen die Kinder einmal in der Woche in den Genuss, an einer Kneipp-Stunde mit der Kneipp-Gesundheitsreferentin Tanja Larscheid teilzunehmen.

Kaltes Armbad und Fußsohlenguss

Dabei werden die Elemente Wasser, Heilkräuter, Bewegung, Ernährung und Lebensordnung in den Alltag der Kitakinder integriert. Zum Angebot gehören Wasseranwendungen wie kaltes Armbad, Waschungen, Barfußlaufen, Bürstungen, Fußsohlenguss, Teetrinken, Bewegungseinheiten und Entspannungsübungen. Damit möglichst viele Kitakinder die Anwendungen kennenlernen, will Leiterin Susanne Orth das Kneippen im neuen Kindergartenjahr ausweiten.

Die Kinder der Kita haben sichtlich Spaß beim ausprobieren der Kneipp Anwendungen / Foto: Stadt Bad Münstereifel

Weiterlesen

Bad Münstereifel | Leben & Menschen

Zwei neue Einsatzwagen für die Feuerwehr

Veröffentlicht vor

am

Übergabe der neuen Feuerfahrzeuge. v.l.n.r.: Gina Burgwinkel-Ernst, Steffen Seehafer; Kai Nolden, Florian Hammes, André Zimmermann, Thomas Bauerfeind und Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian) / Foto: Stadt Bad Münstereifel

Bürgermeisterin Sabine Preiser‑Marian übergab bereits am 27.04.2021 vor der Sitzung des Bau- und Feuerwehrausschusses im Beisein des Ausschussvorsitzenden Herrn Florian Hammes, dem Leiter der Feuerwehr Bad Münstereifel Herrn André Zimmermann und dessen Stellvertreter Herrn Thomas Bauerfeind, der Amtsleiterin für öffentliche Sicherheit und Ordnung, Soziales Frau Gina Burgwinkel-Ernst, den Feuerwehrkameraden Herrn Steffen Seehafer und Herrn Kai Nolden, offiziell zwei neue Feuerwehrfahrzeuge an die Feuerwehr Bad Münstereifel.

Mannschaftstransportfahrzeug

Die Löschgruppe Houverath erhielt ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Das Fahrzeug ist mit einer Durchsageeinrichtung zur Warnung der Bevölkerung und mit einer erweiterten Funkausstattung ausgerüstet. Durch die erweiterte Funkausstattung kann das Fahrzeug zur Unterstützung der Einsatzleitung als Einsatzführungsfahrzeug eingesetzt werden. Zusätzlich stehen der Löschgruppe Houverath drei Handsprechfunkgeräte sowie ein fest eingebautes Funkgerät zur Verfügung. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ist für den Fahrer eine Freisprecheinrichtung eingebaut. Gemäß des Brandschutzbedarfsplans sind MTF in allen vier Löschzügen vorzuhalten. Mit dieser Beschaffung ist jetzt in jedem Löschzug der Stadt Bad Münstereifel ein MTF vorhanden.

Einsatzleitwagen

Bei dem zweiten Fahrzeug handelt es sich um einen Einsatzleitwagen (ELW 1). Dieser ELW 1 wird federführend von der Löschgruppe Nöthen betreut und auch dort stationiert. Den Betrieb des Fahrzeuges wird die Löschgruppe Nöthen gemeinsam mit Mitgliedern anderer Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Münstereifel sicherstellen. Es ist beabsichtigt, dass der ELW 1 zu jeder größeren Einsatzlage im Stadtgebiet entsandt wird. In dem Fahrzeug sollen dann alle Fäden eines Einsatzes zusammenlaufen, so dass er als zentrale Anlaufstelle für den Einsatzleiter, nachrückende Führungskräfte, den Rettungsdienst und die Polizei dienen kann. Der Einsatzleitwagen koordiniert nicht nur den Funkverkehr mit der Einsatzstelle, sondern kann bei entsprechendem Bedarf auch eine Kommunikation zu einer höheren Führungseinrichtung wie z.B. der Kreisleitstelle in Euskirchen herstellen.

Weiterlesen

Topthemen

Beliebte Artikel