Kontaktieren Sie uns

Bornheim | Aktuelles

Pfandaktion für Flutopfer

Junge Union Bornheim sammelt über 2000 € Pfandspenden

Veröffentlicht vor

am

Chefredakteur von Radio Bonn/Rhein-Sieg Jörg Bertram (Mitte), stellv. Vorsitzenden Maximilian Görg (rechts) und Vorsitzender der Jungen Union Bornheim Jan Niklas Kreutz (links) / Foto: Junge Union Bornheim

Bei ihrer Pfandspendenaktion konnte die Junge Union Bornheim insgesamt 2212,46 € einsammeln. In Kooperation mit Bornheimer Supermärkten konnten Kunden ihre Pfandbons spenden. Darüber hinaus organisierte die JU Bornheim eine Sammlung von Leergut vor Ort über die weitere Spenden zusammenkamen. Die Spenden wurden durch den Vorsitzenden der Jungen Union Bornheim Jan Niklas Kreutz und seinen Stellvertreter Maximilian Görg an die „Aktion Lichtblicke e.V.“ übergeben, die die Betroffenen der Flutkatastrophe unterstützt. „Dass allein durch Pfandspenden eine so große Summe zusammenkommt übertraf alle unsere Erwartungen. Wir waren den Tränen nahe als wir die einzelnen Spenden zusammenaddiert hatten. Wir möchten uns herzlich für die Unterstützung der örtlichen Supermärkte und allen Pfandspendern bedanken,“ so Jan Niklas Kreutz nach der Scheckübergabe.

Weiterlesen
Schreiben Sie einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bornheim | Aktuelles

Bornheimer Stadion soll saniert werden

Hauptnutzer planen mit

Veröffentlicht vor

am

Foto (SSV Bornheim)

Rasenplatz, Laufbahn, Beleuchtung und Parkplätze: Das marode Bornheimer Stadion ist  sanierungsbedürftig. Darin sind sich Verwaltung und Politik einig. Der Sanierungsstau ist inzwischen so groß, dass erste Anlagen nicht mehr sicher sind. Bereits im letzten Jahr musste die Weitsprunganlage gesperrt werden. Weitere Sperrungen sind nicht auszuschließen. Trotz bisher fehlender Fördermittel soll das Stadion nun umfassend saniert werden.

Anlagen nicht mehr sicher

Auf Antrag der CDU-Fraktion sollen die Schulen und Vereine in die Sanierungsplanungen miteingebunden werden. Nach Darstellung der schulpolitische Sprecherin Charlotte von Canstein ist das Sportabitur schon seit Jahren nicht mehr möglich, da die Leichtathletikanlagen nicht sicher genutzt werden können. „Insgesamt zeigt sich das Stadion in einem Zustand, der für eine Stadt wie Bornheim nicht mehr hinnehmbar ist“, kritisiert Canstein. Der vereinspolitische Sprecher Helmut Preiß ergänzt: „Gerade während des Lockdowns hat sich gezeigt, dass ein funktionsfähiges Stadion wichtig ist, um das vielfältige Angebot der Sportvereine zu erhalten.“

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Stipendien für Studierende der Alanus Hochschule

Förderung bereits zum zehnten Mal vergeben.

Veröffentlicht vor

am

Die Alanus Hochschule in Alfter vergibt in diesem Jahr Deutschlandstipendien an 29 Studierende. (Foto: Schuessling)

29 Studierende der Alanus Hochschule in Alfter erhalten in diesem Jahr ein Deutschlandstipendium. Die Stipendiat*innen wurden in einer feierlichen Veranstaltung geehrt. Jedes Jahr vergibt die staatlich anerkannte Kunsthochschule Deutschlandstipendien von je 300 Euro im Monat an ausgewählte Studierende aller Fachbereiche. Finanziert werden diese hälftig von Spenden privater Förder*innen oder Unternehmen und durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Rektor Professor Dr. Joachim Pieper gratulierte den Stipendiat*innen: „Diese Auszeichnungen sind ein Beleg für Ihre Begabungen und eine Bestätigung dafür, was Sie bisher geleistet haben.“

250 Stipendien in zehn Jahren

Bereits zum zehnten Mal werden an der Alanus Hochschule begabte Studierende mit einem Deutschlandstipendium gefördert. Neben herausragenden Studienleistungen und gesellschaftlichem Engagement werden auch soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt. Seit 2012 wurden insgesamt 250 Deutschlandstipendien vergeben.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Freiwillige Feuerwehr geehrt und befördert

Beförderungen und Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bornheim

Veröffentlicht vor

am

Alle geehrten und beförderten Feuerwehrleute / Foto: Stadt Bornheim

Wehrführer Wolfgang Breuer und Beigeordneter Ralf Cugaly haben am Sonntag, 31. Oktober 2021, auf einer zentralen Veranstaltung im Bornheimer Ratssaal die Beförderungen und Ehrungen der Feuerwehrleute vorgenommen.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Beförderungen und Ehrungen der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bornheim seit Anfang 2020 ausgesetzt werden. „Somit hat sich in den nahezu zwei Jahren einiges aufgestaut“, erklärt Wehrführer Breuer. „Damit die bis heute aufgeschobenen Auszeichnungen in einem würdigen Rahmen durchgeführt werden können, haben wir uns für ein Format entschieden, das unter den für Feuerwehren besonderen Corona-Regelungen durchgeführt werden kann.“ So wurden die Ehrungen und Beförderungen den Feuerwehleuten in einer zentralen Veranstaltung im Ratssaal des Bornheimer Rathauses überreicht und ausgehändigt – zeitlich versetzt nach den Einsatzbezirken Ost, Nord, West und Süd. Die Hygieneregelungen wurden eingehalten. Neben dem Beigeordneten Ralf Cugaly und Abteilungsleiter Feuerschutz Frank Henseler sowie dem Wehrführer Wolfgang Breuer und seinem Stellvertreter Helmut Ost wohnten auch die Einsatzbezirksführer und Löscheinheitsführer nebst Stellvertreter den Beförderungen und Ehrungen bei.

Unterstützung bei Unwetterkatastrophe

Der Beigeordnete Ralf Cugaly gratulierte den beförderten und geehrten Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bornheim für ihren vorbildlichen Einsatz zum Wohle aller Bornheimerinnen und Bornheimer, aber auch darüber hinaus. Denn die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bornheim unterstützte nach der Unwetterkatastrophe vom 14. Juli auch in den anderen betroffenen Kommunen. „Respekt und Anerkennung haben sich die Kameradinnen und Kameraden nicht nur an diesen Tagen verdient“, betonte Cugaly.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Infektionsschutz für Schulkinder

Schulkinder in Bornheim können dank Luftfilter aufatmen

Veröffentlicht vor

am

Bald können die Kinder an drei Bornheimer Schulen wieder unbesorgt aufatmen / Foto: ExplorerBob (pixabay)

Auf Initiative der Bornheimer Grünen ist im Haupt- und Finanzausschuss einstimmig beschlossen worden, dass die Grundschulen in den Ortsteilen Bornheim, Sechtem und Walberberg demnächst mit Hilfe von Fördermitteln der Bundesregierung mit fest installierten Raumluftfiltern, sogenannten RLT-Anlagen, ausgestattet werden.

Alle Bornheimer Fraktionen, außer der abwesenden FDP, haben sich auf diese Maßnahme geeinigt, um mit Hilfe der RLT-Anlagen u.a. die Virenbelastung und das Infektionsrisiko in den Schulen spürbar zu reduzieren. Die drei Schulen wurden ausgesucht, weil sie demnächst zum Umbau oder zur Sanierung anstehen. Anhand der drei Grundschulen soll zusätzlich exemplarisch für die Bornheimer Kitas und Grundschulen die Wirkung dieser Luftfilter im Kampf gegen Viren und Infektionen evaluiert werden.

Staatliche Förderung entlastet städtischen Etat


Mit dem Förderprogramm des Bundes wird der Neueinbau der stationären Anlagen in Einrichtungen für Kinder unter 12 Jahren zu 80% gefördert. Der von der Stadt zu tragende Eigenanteil beträgt 20%.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Bornheim: Hunde erobern Freibad

Tierischer Badespaß im HallenFreizeitBad Bornheim

Veröffentlicht vor

am

Am 18.09. erobern die Vierbeiner das Bornheimer Freibad / Foto: Rabenspiegel (pixabay)

Die Freibadsaison endet am 15. September 2021. Traditionell dürfen sich danach noch einmal die Vierbeiner beim Hundeschwimmen im Freibad austoben. Der tierische Badespaß im HallenFreizeitBad Bornheim findet am Samstag, 18. September 2021, von 12 bis 18 Uhr statt.

Der Zugang ist nur mit einem Online-Ticket möglich, das vorab erworben werden muss. Der Vorverkauf startet am Mittwoch, 15. September, über den Online-Ticket-Shop: www.hallenfreizeitbad.de. Der Eintrittspreis beträgt pro Fuß und Pfote je 50 Cent. Es gelten die 3G-Regeln. Frauchen, Herrchen und Begleitpersonen müssen demnach geimpft, genesen oder getestet sein.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

SSV Bornheim ist Kreispokalsieger

Stellvertretende Bürgermeisterin und Ortsvorsteher gratulieren der Mannschaft.

Veröffentlicht vor

am

Gabriele Kretschmer und Dominik Pinsdorf gratulieren der Mannschaft des SSV Bornheim / Foto: Stadt Bornheim

Einen überraschenden Besuch erhielt die erste Mannschaft des SSV Bornheim. Die stellvertretende Bürgermeisterin Gabriele Kretschmer und Ortsvorsteher Dominik Pinsdorf gratulierten dem Team zum Kreispokalsieg, den der SSV Bornheim mit einem 5:4-Sieg im Elfmeterschießen gegen den klassenhöheren Lokalrivalen VfL Alfter errungen hatte. Zur Freude der Kicker gab es neben der Gratulation auch einen Kasten Bier.

„Ein Erfolg gegen einen klassenhöheren Gegner ist natürlich etwas ganz Besonderes. Und in einem Derby fühlt es sich dann sicherlich noch besser an“, gratulierte Gabriele Kretschmer herzlich. „Ich bin ziemlich stolz auf unsere Jungs in Bornheim“, sagte Ortsvorsteher Pinsdorf mit Blick auf den Umstand, dass der Kader zum größten Teil aus dem eigenen Nachwuchs stammt. Pinsdorf selbst konnte das Spiel leider nicht live mitverfolgen, da er die Flutopfer unterstützte. „Den Jubel gegen 23 Uhr habe ich aber später noch zu Hause mitbekommen“, so Pinsdorf.

Die stellvertretende Bürgermeisterin und Bornheims Ortsvorsteher hoffen nun auf einen guten Start und einen erfolgreichen Verlauf der neuen Saison.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Alanus Hochschule erneut als Fairtrade-University ausgezeichnet

Mit dem Preis wurde die Hochschule für Ihre besonderen Handelsprojekte ausgezeichnet

Veröffentlicht vor

am

Alanus Hochschule zum zweiten Mal Fairtrade-University /Foto:Lina-Marie Nägler

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn wurde erneut als Fairtrade-University ausgezeichnet. TransFair e.V. verlieh der Alanus Hochschule damit nach 2018 bereits zum zweiten Mal in Folge diesen Titel. Als Fairtrade-University werden Hochschulen ausgezeichnet, die das Bewusstsein und das Engagement von Hochschulakteur:innen für fairen Handel – verbunden mit der Umsetzung konkreter Projekte am Campus – fördern. Um den Titel tragen zu dürfen, muss eine Hochschule nachweislich fünf Kriterien erfüllen, die das Engagement für fairen Handel belegen. Dazu gehört, dass die Hochschule sich gemeinsam mittels eines Hochschulbeschlusses zur Förderung fairen Handelns bekennt und eine Steuerungsgruppe an der Hochschule gründet. Darüber hinaus sollen fair gehandelte Produkte im Rahmen von Veranstaltungen verkauft und im gastronomischen Service verwendet werden. Das abschließende Kriterium erfordert, dass die Hochschule aktiv Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema fairer Handel betreibt.

In den vergangenen Jahren hat die Steuerungsgruppe der Alanus Hochschule bereits zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen im Rahmen der Fairtrade-University durchgeführt. Im Frühjahr 2021 fand die öffentliche Vortragsreihe „Sustainability in Trade: eine Frage der Transparenz“ der Universität Bonn und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg statt, an der auch die Alanus Hochschule teilnahm. Im September 2019 war die Fairtrade-Gruppe auf dem Agrikulturfestival in Bonn auf dem Münsterplatz vertreten und stellte die Hochschule als Fairtrade-University vor. Im Rahmen der Fashion Revolution Week Bonn, die jährlich an den Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza im Jahr 2013 in Bangladesch erinnert, hat die Fairtrade-Gruppe eine Woche lang über die Textil- und Bekleidungsindustrie berichtet.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Anwohner der Coloniastraße in Walberberg können „Schnelles Internet“ buchen

Die Deutsche Telekom sorgt für schnelles Internet

Veröffentlicht vor

am

Neues Internet für die Coloniastraße in Walberberg /Foto:Pixabay

Aufträge nimmt die Telekom online auf ihrer Homepage www.telekom.de entgegen. Die Stadt Bornheim hat sich für einen flächendeckenden Ausbau der Breitbandversorgung in Bornheim eingesetzt. Ein wirtschaftlicher Ausbau der Coloniastraße mit schnellem Internet war jedoch durch keinen Netzbetreiber möglich. Um die Haushalte der Coloniastraße dennoch mit schnellem Internet versorgen zu können, hatte die Stadt Bornheim beim Rhein-Sieg-Kreis beantragt, den Ausbau der Coloniastraße in das kreisweite Förderprogramm aufzunehmen. Den Zuschlag für den Ausbau hat schließlich die Deutsche Telekom erhalten. Finanziert wurde der Ausbau mit Fördermitteln zum Breitbandausbau vom Bund und dem Land Nordrhein-Westfalen.

Denn Ende 2015 hat das Bundministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) ein Förderprogramm gestartet, um die Breitbandversorgung in Deutschland zu verbessern. Damit soll in den Gebieten, in denen keine ausreichende Internetversorgung vorhanden ist, eine verbesserte Anbindung erreicht werden. Dabei beträgt die Förderung 50 Prozent der Gesamtsumme. Das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt zur Förderung des Breitbandausbaus die Kofinanzierung. Der Rhein-Sieg-Kreis hat sich stellvertretend für die 19 kreisangehörigen Kommunen im Jahr 2016 um die Förderung für den Breitbandausbau beworben. Es wurden insgesamt Fördermittel in Höhe von rund 20 Millionen Euro bewilligt. Außerdem wird im Rahmen des Förderprojekts an 184 Schulstandorten Glasfaser bis ins Gebäude verlegt.

„Es freut mich sehr, dass nun auch die Coloniastraße über schnelles Internet verfügen kann. Das ist sowohl die Basis für zeitgemäße Kommunikation als auch von großer Bedeutung für die Gewerbetreibenden in diesem Gebiet“, kommentiert Bürgermeister Christoph Becker die gute Nachricht der Deutschen Telekom. 

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

Bornheim rückt dem Müll zu Leibe

Die Müllsammelaktion „Bornheim putzt sich raus“ geht in die 49. Runde. Gesammelt wird diesmal an den beiden Samstagen, 11. und 18. September 2021.

Veröffentlicht vor

am

Müllsammelaktion in Bornheim geht in eine neue Runde /Foto:Pixabay

Im Frühjahr musste das Großreinemachen in Bornheim Corona-bedingt zwar verschoben werden. Trotzdem haben damals viele Menschen, einzeln oder in Gruppen, eigeninitiativ Müll gesammelt. Die Stadt hat gerne mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen unterstützt. Entsorgt wurde der Müll vom Stadtbetrieb Bornheim, der sich auch im September wieder um Sortierung, Verwertung und Entsorgung der Abfälle kümmert. Den Abtransport des Mülls übernimmt das Technische Hilfswerk, das ebenfalls das Großreinemachen unterstützt. Das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bornheim organisiert und koordiniert die Aktion, die mit dem „RhineCleanUp“ am 11. September, der Müllsammelaktion entlang des Rheins, verbunden wird. Unterstützung erhält die Stadt dafür von „Fridays for Future“ Rhein-Sieg, die sich um die Organisation des „RhineCleanUp“ kümmern.

Ob Einzelpersonen, Schulklassen, Kindergärten, Vereine, Dorfgemeinschaften, Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher, politische Parteien oder private Gruppen – alle können mitmachen! Anmeldungen für die Müllsammelaktion nehmen ab sofort Manuela Domschat vom Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bornheim, 02222 945-307, E-Mail: manuela.domschat@stadt-bornheim.de, und Yasmin Euler-Wendt, 02222 945 362, E-Mail: yasmin.euler-wendt@stadt-bornheim.de, entgegen. Anmeldungen für den „RhineCleanUp“ sind im Internet möglich unter: www.rhinecleanup.org/de.

Weiterlesen

Bornheim | Aktuelles

SUTI-Center Bornheim: Einfach hingehen und impfen lassen.

Impfaktion auch für Jugendliche ab 16 Jahren in Bornheim

Veröffentlicht vor

am

Am 12.08.2021 können sich auch Jugendliche ab 16 Jahren impfen lassen / Foto: pixabay

„Einfach impfen lassen – gemeinsam gegen Corona“ lautet das Motto einer Impfaktion, die die Stadt Bornheim in Zusammenarbeit mit dem St. Josef-Seniorenhaus, der Markus-Apotheke und dem SUTI-Center anbietet. Ohne Anmeldung und ohne Termin haben Personen ab 16 Jahren die Möglichkeit, an den Donnerstagen, 12. August und 2. September 2021, jeweils von 10 bis 17 Uhr im SUTI-Center Bonner Straße 93, impfen zu lassen.

Einfach und ohne Kosten

Das Angebot ist kostenlos. Geimpft wird mit den Impfstoffen „Biontech“ (zwei Impfungen notwendig) oder „Johnson & Johnson“ (eine Impfung reicht). Mitzubringen sind Personalausweis, Impfpass (wenn vorhanden) und wenn möglich der ausgefüllte Aufklärungsbogen. Dieser kann online unter www.impfen-info.de und www.rki.de heruntergeladen werden.

Weiterlesen

Beliebte Artikel