Kontaktieren Sie uns

Brühl | Aktuelles

Brühl: Gefährliche Chemikalien abtransportiert

63-jähriger bei Explosion verletzt

Veröffentlicht vor

am

Erst am Dienstag konnten die Chemikalien abtransportiert werden / Foto: scheidegger0 (pixabay)

Bereits letzten Freitag kam es in Rheinbach zu einer Explosion bei der ein 63-jähriger Mann verletzt wurde. Bei den Ermittlungen kam heraus, das er in seiner Brühler Wohnung diverse Chemikalien stehen hatte. Dadurch kam es bereits am Freitag zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in Brühl. Am gestrigen Dienstag rückten die Beamten erneut aus. Diesmal um die diversen Chemikalien sicherzustellen. Eine Gartenhütte in einer Brühler Kleingartenanlage weckte ebenfalls das Interesse der Beamten.

Aktuell ist noch nciht klar wozu der Mann die Chemikalien nutz. Der Mann liegt noch im Krankenhaus und die weiteren Ermittlungen dauern an.

Weiterlesen
Schreiben Sie einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brühl | Aktuelles

Fantasievolle Farbtupfer

Trafohäuschen in Brühl werden zum Kunstobjekt.

Veröffentlicht vor

am

Das neu gestaltete Trafohäuschen an der Schildgesstraße / Foto: Stadtwerke Brühl

Der Name ist Programm: Die Künstlergruppe „Highlightz“ aus Bonn sorgte bereits in vielen Städten für kreative und farbenfrohe Verschönerungen von Energiestationen, Trafohäuschen oder auch kompletten Gebäudefassaden. Seit diesem Jahr ist das siebenköpfige Team nun regelmäßig in Brühl unterwegs. Im Auftrag der Stadtwerke Brühl haben vier Trafostationen eine gleichermaßen auffällige wie ansprechende Neugestaltung erhalten, mindestens drei weitere sollen in den nächsten Wochen noch folgen. Das Resultat: Aus den eher unscheinbar-grauen Häuschen werden echte Eyecatcher im öffentlichen Raum. Die fantasievolle Gestaltung hat gleich einen doppelten Nutzen: Neben der optischen Verschönerung schützt die kreative Gestaltung erwiesenermaßen gleichzeitig vor Vandaslimus und wilden Sprühern. „Unsere Gruppe besteht seit 2010 und hat sich aus dem Hobby entwickelt. Einige von uns haben freie Kunst oder Mediengestaltung studiert, andere sind Autodidakten“, berichtet der Künstler und Gründer Simon Horn. „In jedem Fall lohnt es sich jetzt noch mehr, mit offenen Augen durch Brühl zu gehen und nach den neuesten „Highlightz“ Ausschau zu halten“ so Martin Lösch, Leiter Produkte, Innovationen und Marketing bei den Stadtwerken Brühl.

Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

40. Brühler Weihnachtsmarkt

Lichterglanz und Einkaufsvergnügen in der Innenstadt

Veröffentlicht vor

am

Weihnachtsschmuck und Geschenkideen aus den Werkstätten des Kunsthandwerks gehören zu jedem Weihnachtsmarkt. Foto: Pixabay

Der 40. Brühler Weihnachtsmarkt öffnet am Montag, 22. November seine Tore. Bis Heiligabend verwandelt sich die Innenstadt rund um den Markt in ein stimmungsvolles Weihnachtsdorf. Es wird von Tausenden Lichtern angestrahlt und von einem großen geschmückten Tannenbaum überragt.

„In diesem Jahr ist die Vorfreude auf den Weihnachtsmarkt wahrscheinlich noch größer. Im vergangenen Jahr ist er leider den Corona-Einschränkungen zum Opfer gefallen“, sagt Wepag-Vorsitzender Frank Pohl.

Doch in diesem Jahr prägen bis Heiligabend wieder phantasie- und liebevoll gestaltete Stände das Bild der Brühler Innenstadt. Den Besucher:innen aus nah und fern bietet der Markt ein reichhaltiges Angebot. Es reicht von nützlichen Gebrauchsartikeln über nostalgischen Weihnachtsschmuck bis hin zu Geschenkideen aus den Werkstätten des Kunsthandwerks.

Eine ausgesuchte Gastronomie mit deftigen und süßen Speisen, heißem Glühwein oder auch Kinderpunsch runden das Angebot ab. Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Bürgermeister Dieter Freytag und den Wepag-Vorstand findet am 23. November um 17.00 Uhr auf den Rathausstufen statt. Eingebunden in den Weihnachtsmarkt ist der verkaufsoffene Sonntag am 19. Dezember von 13.00 bis 18.00 Uhr. „Ein wie aus den vergangenen Jahren bekanntes Rahmenprogramm wird es leider nicht geben, um gezielte Menschenansammlungen zu vermeiden“, so Pohl.

Auch in diesem Jahr stellt die Wepag karitativen Vereinen zwei Hütten auf dem Weihnachtsmarkt zur Verfügung, um ihre Arbeit vorzustellen und für den guten Zweck zu sammeln.

Die beliebte Schweinchenbahn steht in diesem Jahr an einem neuen Standort mitten auf dem Markt. Ebenfalls auf dem Markt steht ein Kinderkarussell. Ein weiteres Highlight ist Jakob Luxems Puppenbühne, hier wird eine Vielzahl bekannter und spannender Märchen zum Nulltarif geboten.  Die Vorstellungen finden samstags und sonntags jeweils um 14, 15 und 16 Uhr statt.

Weihnachtlich beleuchtete Straßen

Brühler Geschäftsleute haben wieder die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt, um die Innenstadt weihnachtlich zu beleuchten. Aber nicht alle Ladenbesitzer:innen in der Fußgängerzone waren mit einem Geldbetrag einverstanden. Deshalb hat die Wepag für diejenigen, die mitgemacht haben, Türschilder gefertigt. Damit soll Kunden gezeigt werden, welcher Einzelhandel und welches Dienstleistungsgewerbe die schöne Weihnachtsbeleuchtung finanziert.

Bis Heiligabend prägen wieder phantasie- und liebevoll gestaltete Stände das Bild der Brühler Innenstadt. Foto: Pixabay

Der Markt ist zum 23. Dezember täglich von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember schließt der Weihnachtsmarkt um 14.00 Uhr. Der Zutritt ist nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen zulässig (3G). Kinder unter 12 Jahre sind hiervon nicht betroffen. Es werden stichprobenartige Kontrollen durchgeführt.

Attraktives Weihnachtsgewinnspiel

Wie in den vergangenen Jahren führt die Wepag ein Weihnachtsgewinnspiel durch. In den Schaufenstern der Aktionsgeschäfte am Markt, Uhlstraße, Kölnstraße, Steinweg und Bahnhofsstraße sind ab dem 1. Dezember Wepag-Glückssterne platziert. Die Teilnehmer:innen benötigen die Gesamtanzahl aller in der Brühler Innenstadt verteilten Glückssterne. Die Antwort kann unter www.wepag.de/gewinnspiel eingereicht werden. Zur Auslosung kommen als Hauptgewinne Wepag-Einkaufsgutscheine im Wert von 1000,-, 500,- und 250 Euro sowie weitere Wepag-Geschenkekarten im Wert von 20,- und 50,- Euro. Teilnahmeschluss ist der 19. Dezember 2021.

Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

Brühl: Polizei ermittelt Verdächtigen

Mann spricht gezielt Schulmädchen an

Veröffentlicht vor

am

Die Polizei hat erste Ermittlungserfolge vorzuweisen / Foto: pixabay

Vor wenigen Wochen wurde im Bereich Brühl West mehrfach und gezielt junge Mädchen auf dem Weg zur Schule angesprochen. Da bei soll der Mann die Schulmädchen zunächst nach dem Weg gefragt haben und Ihnen danach Videos mit sexuellem Inhalt auf seinem Handy gezeigt haben. Daher befinden sich viele Eltern und Kinder aktuell in Sorge.

Ermittlungserfolg

Die Polizei kann nun einen ersten Erfolg vermelden. Laut Ihren Aussagen ist ein Verdächtiger in das Visier der Ermittler gerückt. Aktuell laufen die Ermittlungen auf Hochtouren und sind noch nicht abgeschlossen. Daher rät die Polizei dazu, Kinder auf dem Hinweg oder Rückweg zur Schule zu begleiten.

Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

Brühl: Ausbau der Bahnstrecke beginnt

Nah- und Fernverkehr vor allem nachts und am Wochenende betroffen.

Veröffentlicht vor

am

Durch die Baumaßnahmen wird auch der Brühler Bahnhof betroffen sein / Foto: IndiraFoto (pixabay)

Die Deutsche Bahn baut Ihre Infrastruktur aus. Mit hohen Investitionen werden Strecken saniert und ausgebaut. In den nächsten vier Wochen wird dies auch die Strecke zwischen Brühl und Köln betreffen.

Ab Freitag Abend, den 12.11. beginnen die Baumaßnahmen. Auf folgende Punkte müssen sich Bahnfahrer*innen dann einstellen.

  • Nachts und am Wochenende wird es keinen Zugverkehr geben. Hiervon sind Nah.- und Fernverkehr betroffen.
  • Tagsüber werden weniger Züge fahren als bisher
  • Dies soll durch den Einsatz von Bussen und zusätzlichen KVB Fahrten ausgeglichen werden.
  • Ebenfalls betroffen, einzelne Züge der Eifellinie und der Regiolinie nach Bonn
Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

Jugendzentrum „City-Treff“ zieht um

Ab dem 08.11.21 begrüßt das neue Team im Clemens August Forum.

Veröffentlicht vor

am

Das neue Team des Jugendzentrums City-Treff / Foto: Stadt Brühl

Nach der coronabedingten Pause und der Neugestaltung nimmt das Jugendzentrum „CityTreff“ den Betrieb am Montag, den 08.11.2021 ab 15 Uhr auf. Noch bevor das Clemens August Forum am 10.12.21 durch den Bürgermeister eröffnet wird, öffnen die Mitarbeitenden die Türen zum Zentrum. Das neu aufgestellte Team des CityTreffs und der Straßensozialarbeit freut sich auf die vielen Jugendlichen, die die neuen Räumlichkeiten und die neuen Möglichkeiten des Jugendzentrums erleben möchten.

Neues Team freut sich auf Kids und Jugendliche

Zweimal in der Woche darf auch die angrenzende Turnhalle des Clemens August Forum, zu festen Zeiten, für Sportangebote genutzt werden. „Wir haben alle lange darauf warten müssen! Jetzt freuen wir uns, endlich die Ideen zu Aktionen und Projekten gemeinsam mit den Jugendlichen umsetzen zu können“, so die Mitarbeitenden des City Treff Jörg Preßer, Natalia Gül und Jenny Herre. Auch die Öffnungszeiten konnten erweitert werden. So öffnet der City Treff Montag, Dienstag und Donnerstag von15.00 bis 21.00 Uhr. Am Freitag ist sogar von 15.00- 22.00 Uhr geöffnet. Mittwochs soll ein Tag für Mädchen stattfinden und das Jugendzentrum öffnet an diesem Tag in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr. Das Jugendzentrum an der Clemens-August-Schule ist nun über den Nord – Süd- Weg zu erreichen und befindet sich in der ersten Etage.

Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

Martinsmarkt findet wieder statt

Stöbern, Trödeln, erste Weihnachtsgeschenke besorgen

Veröffentlicht vor

am

Der heilige Martin ist Namenspatron des gleichnamigen Marktes in der Brühler Innenstadt. Foto: Caniceus

Nach einem Jahr „Corona-Pause“ findet wieder der Brühler Martinsmarkt statt. Vom 5. bis 7. November geben sich Händler und Handwerker rund um den Brühler Markt ein Stelldichein. Eingebunden in den Martinsmarkt ist der verkaufsoffene Sonntag am 7. November von 13 bis 18 Uhr.

Veranstalter ist die Werbe- und Parkgemeinschaft Brühl (Wepag) in Zusammenarbeit mit der Firma Gaudium. In stimmungsvoller Marktatmosphäre führen die Handwerker auch ihre Fertigkeiten am Stand vor.

Vorfreude auf Adventszeit

Der Sommer ist vorbei, die Blätter fallen, der Herbst ist da! Zeit für den Martinsmarkt, der die Vorfreude auf die Adventzeit erweckt. Weil es schon früh dunkel wird, macht es besonderen Spaß, in der Brühler Fußgängerzone zu schlendern. Man kann sich Ideen für Weihnachten holen und vielleicht sogar die ersten Weihnachtseinkäufe machen.

Etwa 50 Marktbeschicker verwandeln beim Martinsmarkt die Fußgängerzone in ein großes Kaufhaus. Sie bieten Kunsthandwerk, Geschenkartikel, Accessoires, Nützliches und Allerlei zum Stöbern, Trödeln und Kramen. Auch historisches Handwerk wird angeboten und demonstriert.

Selbstgenähte Kinderkleidung findet man bei der Firma mit dem originellen Namen „Kackhose“. Wer noch Figuren für seine Weihnachtskrippe sucht, wird garantiert beim Besuch des Krippenmachers fündig. Und die Brennerei Nevses aus der Eifel stellt ihre prämierten Obstbrände vor.

Flammlachs, Bratwurst und Glühwein

Wer am Wochenende vorbeischaut, kann natürlich auch bei einem gemütlichen Getränk das bunte Treiben beobachten. Auch die klassische Bratwurst fehlt nicht. Neben den bekannten Essensangeboten finden sich aber auch ein paar ungewöhnliche Stände. So bietet der Stand von Mario Traber seinen Gästen frischen Flammlachs an. Und es gibt wieder Glühwein, der gut zur herbstlichen Jahreszeit passt. Für die Kleinen steht an allen Tagen ein Karussell zur Verfügung. Damit sind alle Voraussetzungen für ein erlebnisreiches Wochenende geschaffen.

Einkaufen am Sonntag Wer am Sonntag, 7. November den Martinsmarkt besucht, hat auch die Möglichkeit zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel. Abweichend von den üblichen Ladenschlusszeiten sind die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Markt öffnet freitags von 14 bis 19 Uhr sowie am Wochenende von 11 bis 19 Uhr. Der Zutritt zur Veranstaltung ist nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen zulässig (3G-Regel). Kinder unter 12 Jahre sind hiervon nicht betroffen. Es werden stichprobenartige Kontrollen durchgeführt.

Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

Junge Fahrerin bei Unfall eingeklemmt

Bei einem Alleinunfall verletzte sich eine 21-Jährige schwer.

Veröffentlicht vor

am

Die Feuerwehr an der Unfallstelle / Foto: Feuerwehr Brühl

Die Unfallfahrerin war am Samstagmorgen (30.10.2021) gegen 05:15 Uhr mit ihrem Fahrzeug auf der Bonnstraße in Brühl-Schwadorf unterwegs. Sie fuhr in Richtung Walberberger Straße und verlor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr zunächst ein Straßennamensschild. Letztendlich kollidierte sie frontal mit einem Baum im angrenzenden Grünstreifen. Die Fahrerin wurde durch den Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt und die ebenfalls eingesetzten Rettungskräfte der Feuerwehr konnten sie aus ihrem Auto befreien. Im Anschluss brachte ein Rettungswagen die schwer verletzte 21-Jährige in ein Krankenhaus.

Für die Unfallaufnahme musste die Bonnstraße kurzzeitig gesperrt werden und zur Unterstützung wurde das Verkehrsunfallteam der Polizei Köln hinzugezogen. Das stark beschädigte Auto der Unfallfahrerin transportierte ein Abschleppunternehmen ab. Die Ermittlungen zur Sache hat das Verkehrskommissariat aufgenommen.

Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

Frischemarkt auf den Steinweg verschoben

Ab dem 10. November gibt es Obst und Gemüse auf dem Steinweg

Veröffentlicht vor

am

Ab dem 10. November kann man auf dem Steinweg frische Lebensmittel kaufen / Foto: Free-Photos (pixabay)

Bedingt durch den Aufbau von Martinsmarkt und Weihnachtsmarkt wird der mittwochs in der Brühler Innenstadt auf dem Markt abgehaltene Frischemarkt in den Steinweg verlegt.

Der Frischemarkt wird am 03.11.2021 letztmalig auf dem Markt abgehalten. Ab dem 10. November 2021 und an allen Markttagen in der Vorweihnachtszeit bis zum 22.12.2021 ist der Innenstadt-Frischemarkt auf dem Steinweg zu finden.

Mit dem PKW kann der Markt über die Mühlenstraße mit Parkmöglichkeit in der benachbarten Sinn-Tiefgarage angefahren werden. Die weiteren Wochenmärkte dienstags, donnerstags und samstags auf dem Balthasar-Neumann-Platz sowie freitags auf dem Thüringer Platz finden unverändert wie wohnt an den angestammten Plätzen statt. Die Markthändlerinnen und Markthändler freuen sich auf regen Besuch.

Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

Arbeiten an Straßen und Wegen

Einschränkungen für Fußgänger und Verkehr

Veröffentlicht vor

am

Im Oktober und November finden auf verschiedenen Brühler Straßen und Wegen Straßenbaumaßnahmen statt. Foto: Pixabay

Im Brühler Stadtgebiet werden in den nächsten Wochen marode Straßen und Fußwege saniert. Dabei wird es zu Einschränkungen für den Rad- und Autoverkehr sowie für Fußgänger kommen.

Auf dem Verbindungsweg zwischen Stettiner Straße und Melanchthonschule wird derzeit die Straßendecke erneuert. Der Weg ist für den Fuß- und Radverkehr voll gesperrt. Auch auf der Straße „Auf dem Gallberg“ werden Baumaßnahmen durchgeführt. Dort wird am Gehweg auf der nördlichen Seite und auf der Fahrbahn die Asphaltdecke erneuert. Die Arbeiten sollen in der 44. Kalenderwoche abgeschlossen sein. Um die Arbeitsdauer möglichst kurz zu halten, wird die Fahrbahndecke in einem Zuge hergestellt. Deshalb muss die Straße voll gesperrt werden, eine Umleitung ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich weiterhin nutzen.

Liblarer Straße teilweise gesperrt

In der Liblarer Straße wird die Fahrbahndecke von der Einmündung „Am Krausen Baum“ bis zur „Alten Bohle“ teilweise erneuert. Die Arbeiten finden vom 8. bis 14. November statt. Auch dieser Bereich muss für die Kfz-Verkehr voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ebenfalls ausgeschildert.

Fußwege werden erneuert

Die Stadt Brühl führt demnächst Bauarbeiten auf den Fußwegen der Richard-Bertram-Straße und der Hubertusstraße durch. Es wird die Oberfläche erneuert. Die Arbeiten finden vom 8. bis 21. November statt. Der Weg ist in der Zeit für Fuß- und Radverkehr voll gesperrt. Die Umleitung für den Fuß- und Radverkehr aus der Richard-Bertram-Straße verläuft über den nördlichen Weg. Die Umleitung des Fuß- und Radverkehrs der Hubertusstraße verläuft über die Hermann-Loens-Straße oder Kentenichstraße.

Die komplette Übersicht der Verkehrsbeeinträchtigungen in Brühl finden Interessierte unter: https://www.bruehl.de/verkehrsbehinderungen.aspx.

Weiterlesen

Brühl | Aktuelles

Brühl: Fahndung nach Sexualstraftäter

Polizei sucht dringend nach Zeugen

Veröffentlicht vor

am

Zum Teil hat der Täter die Kinder auch festgehalten / Foto: Tegula (pixabay)

Nach mehreren Fällen sexuellen Missbrauchs von Kindern in Brühl fahndet die Polizei nach einem etwa 16-21 Jahre alten Mann mit einem grauen Mountainbike. Er soll etwa 1.70 Meter groß und schmal sein, braune Haare haben und zur Tatzeit eine Brille/Sonnenbrille, eine Jogginghose, Sportjacke sowie ein Tuch mit Muster getragen haben.

Erste Tat bereits am 02. Oktober

Nach bislang vorliegenden Anzeigen soll der Unbekannte am 2. Oktober um 18.15 Uhr erstmals eine 11-Jährige auf dem Nord-Süd-Weg in Brühl Vochem nach dem Weg gefragt und ihr ein Sexvideo auf seinem Smartphone gezeigt haben. Ein ähnlicher Vorfall auf der Theodor-Heuss-Straße mit Tatzeit vom 4. Oktober um 7.45 Uhr wurde von einem ebenfalls 11-jährigen Mädchen geschildert. Zwei weitere Fälle wurden nach den Herbstferien angezeigt. Der Gesuchte soll am 25. Oktober zwischen 7.15 und 7.30 Uhr eine 10-Jährige auf der Wittelsbacher Straße und um 7.45 Uhr eine 11-Jährige auf der Von-Wied-Straße auf gleiche Weise angesprochen haben. Die 10-Jährige soll er auch beim Zeigen des Videos am Handgelenk festgehalten haben.

Die Polizei Köln hat die als sexuellen Missbrauch von Kindern eingestuften Fälle am 26. Oktober übernommen und bittet dringend um Hinweise auf den Gesuchten unter Tel. 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Weiterlesen

Beliebte Artikel