Kontaktieren Sie uns

Bergheim | Freizeit & Kultur

Naturführung am 02.07.2022

Die Bäume im Paffendorfer Schlosspark

Veröffentlicht vor

am

Die Bäume im Paffendorfer Schlosspark © Dr. Elisabeth Lippert-Hamacher

Am 02.07.2022 findet erstmals die neue Naturführung „Die Bäume im Paffendorfer Schlosspark“ mit Gästeführerin und Biologin Dr. Elisabeth Lippert-Hamacher statt. Der als Landschaftsgarten angelegte 7,5 ha große Schlosspark beherbergt ca. 180 verschiedene Strauch- und Baumarten, unter ihnen alte Mammutbäume, Ginkgos und Platanen. Ein Forstlehrgarten vermittelt zudem einen Eindruck von der Pflanzenwelt des Tertiärs. Auf diesem Rundgang durch den Park werden die besonderen Bäume und Sträucher vorgestellt.

Los geht es um 15.00 Uhr am Eingang des Schlosses. Die Teilnahme kostet 5,00 Euro pro Person. Die Anmeldung bei der Stadtverwaltung unter Tel. 02271 89 250 oder an stadtfuehrung@bergheim.de ist zwingend erforderlich. Weitere Informationen sind unter www.bergheim.de/fuehrungen.aspx zu finden.

Weiterlesen
Schreiben Sie einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bergheim | Freizeit & Kultur

Bergheim: Erlebnisführung am 19.05.2022

Auf Entdeckungstour mit Jan und Griet in Quadrath-Ichendorf

Veröffentlicht vor

am

Das Bild ist im Zusammenhang mit der Presseinformation kostenfrei nutzbar, die abgebildeten Personen sind mit der Veröffentlichung einverstanden. / Foto: Manfred Bach

Eine besondere Erlebnisführung für die ganze Familie in Quadrath-Ichendorf bietet die Kreisstadt  Bergheim erstmals am 19.05.2022 an. Die Hauptfiguren dabei: der sagenumwobene Reitergeneral  Jan von Werth und die Magd Griet. Ihre Geschichte ist im Rheinland weithin bekannt. Was jedoch nicht jeder weiß ist, dass sie sich in Bergheim zugetragen haben soll. Und weil sich die beiden Sagenfiguren so gut in der Gegend auskennen, nehmen sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit  auf eine Entdeckungstour durch Quadrath-Ichendorf. Dabei erzählen sie von den Römern, der  Kitschburg und der Zeit, als man noch Zoll zahlen musste, wenn man von Ichendorf nach Quadrath  gehen wollte. Verkörpert werden die beiden Sagenfiguren übrigens von Gästeführerin Astrid  Machuj und Markus Potes. 

Los geht es um 16.00 Uhr am Bahnhof in Quadrath-Ichendorf. Die Teilnahme kostet 5 Euro für  Erwachsene und 3 Euro für Kinder. Anmeldungen unter Tel. 02271 89 250 oder an  stadtfuehrung@bergheim.de sind zwingend erforderlich. Weitere Informationen sind unter  www.bergheim.de/fuehrungen.aspx zu finden.

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

Bergheim erzählt

Historischer Stadtspaziergang am 19. März

Veröffentlicht vor

am

Das Bild ist im Zusammenhang mit der Presseinformation kostenfrei nutzbar. Bildautor: Kreisstadt Bergheim

Am Samstag, den 19.03.2022, findet die Stadtführung „Bergheim erzählt“ mit Gästeführerin Astrid Machuj statt. Auf dem unterhaltsamen Stadtspaziergang durch die Bergheimer Innenstadt präsentiert sie Geschichten und Fakten zu zahlreichen historischen Bauten, Skulpturen und Denkmälern. So erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen guten Überblick über die fast tausendjährige wechselvolle Geschichte der Kreisstadt. Höhepunkte der Tour sind kurze Besichtigungen der Innenräume des Aachener Tors und der Georgskapelle sowie ein Besuch des jüdischen Friedhofs. Los geht es um 11.00 Uhr am Aachener Tor, die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person. Anmeldungen unter Tel. 02271 89 250 oder an stadtfuehrung@bergheim.de sind zwingend erforderlich. Es gilt zudem die 2-G Regelung und die Maskenpflicht in Innenräumen. Weitere Informationen sind unter www.bergheim.de/fuehrungen.aspx zu finden.

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

„Glessen läuft“ am 7. Mai 2022

Benefiz-Lauf fördert den Sport und den Zusammenhalt

Veröffentlicht vor

am

Als buntes Sportfest, reines Laufevent oder online: Glessen läuft am 07. Mai 2022 / Foto: Andrea Floss

Die „Glessen läuft“-Organisatoren aus TSV, SC und Förderverein Sportplatz blicken vorsichtig nach vorn und haben den Termin für das beliebte Benefizlaufevent zugunsten des Waldstadions festgesetzt: Es soll am Samstag, 7. Mai 2022, nach den dann geltenden Regeln stattfinden. „Auch wenn sich die Corona-Pandemie gerade wieder verschärft, wollen wir ein positives Zeichen setzen und planen momentan in alle Richtungen – als buntes Fest für Jung und Alt, als reine Sportveranstaltung oder online“, so TSV-Vorsitzender Richard Beckschulte.

Glessen läuft für ein Stück Normalität

„Wir müssen versuchen trotz Corona und mit aller gebotenen Vorsicht zu einem normalen Leben zurückzufinden, zu feiern und zu planen“, so Ortsbürgermeisterin Anne Keller. Sport, auch als Gemeinschaftserlebnis, sei ein Teil davon. Auch in diesem Jahr stehen wieder verschiedene Distanzen zur Auswahl: Fünf und zehn Kilometer Laufen, ein Halbmarathon, fünf Kilometer Walken sowie ein 1,2 Kilometer-Lauf für Kinder. Die Haus-Strecke führt durch das Naturschutzgebiet an der Glessener Höhe und zählt zu den „fünf besten rund um Köln“ – der Antrag bei der Unteren Landschaftsbehörde und dem Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft ist gestellt.

„Glessen läuft“ trägt mit dazu bei, die Anlage des Waldstadions in Stand zu halten und weiter beste Bedingungen für den Sport und den Zusammenhalt im Ort zu schaffen. www.glessen-laeuft.de

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

In Bergheim sind wieder die Geister los

„Spukalarm auf Schloss Paffendorf“ – Kinder- und Familienführung mit Kultstatus

Veröffentlicht vor

am

Bild: Manfred Bach

Am 22.10.2021 um 18.00 Uhr sowie am 29.10.2021 um 17.00 und 19.00 Uhr verwandelt sich
Schloss Paffendorf wieder in einen magischen Ort und Treffpunkt für allerlei Geister und
Sagengestalten. Bereits seit zehn Jahren bietet die Kreisstadt Bergheim die Kinder- und
Familienführung „Spukalarm auf Schloss Paffendorf“ an, bei der Gästeführerin Astrid Machuj und ihr Team dem reichen Sagenschatz der Region Leben einhauchen und dafür sorgen, dass dieser nicht in Vergessenheit gerät. Als Hexe Brunella führt Astrid Machuj die Gruppe vorbei an der mächtigen Fassade des Schlosses und durch den dunklen Schlosspark. Auf dem Weg begegnen sie zahlreichen Gespenstern, die Hexe Brunella alle kennt und vorstellt. Auch wenn dem ein oder anderen sicherlich die Haare zu Berge stehen werden, braucht niemand Angst zu haben. Hexe Brunellas Schutzzaubersprüche funktionieren nämlich immer. Für diese Führung sind lediglich noch einige Restplätze frei.


„Sagenhaft ins Licht gerückt“ – Sonderinszenierung im Museum BERGHEIMAT


Auch der Museumsverein beteiligt sich erneut an der Spukaktion. „Sagenhaft ins Licht gerückt“ heißt die spannende im Museum BERGHEIMAT stattfindende Kombination aus Taschenlampenund Spukführung, die am 31.10.2021 um 17.00 Uhr 18.30 Uhr angeboten wird. In der aktuellen Sonderausstellung, in der sich alles um mächtige Burgen und prächtige Schlösser dreht, sind Geister eingezogen und fühlen sich sichtlich wohl. Im Licht der Taschenlampen lernen die Kinder einige von ihnen persönlich kennen und lauschen auch hier alten Sagen aus der Region. Außerdem erwartet sie die ein oder andere Mutprobe. Beide ca. einstündigen Führungen richten sich an Kinder ab 8 Jahren in Begleitung einer erwachsenen Person. Die Teilnahme kostet je 5,00 Euro pro Person. Eine Anmeldung zu den Führungen ist zwingend erforderlich und wird von Astrid Machuj unter Tel. 02271 97380 oder über
info@fuehrungenmitpfiff.de entgegengenommen. Die Bergheimer Stadtführungen wurden an die Hygiene- und Infektionsschutzstandards bzgl. der Bemühungen um Eindämmung von Covid-19 angepasst. So ist das Mitbringen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske Voraussetzung für die Teilnahme und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zudem gilt die 3-G Regelung. Aktuelle Informationen sind unter www.bergheim.de/fuehrungen.aspx zu finden.

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

„Prosecco-Tour mit Anekdötchenfrühstück“

Erlebnisführung am 08.09.2021

Veröffentlicht vor

am

Prosecco-Frühstück in Bergheim /Bildautor: Kreisstadt Bergheim

Am 08.09.2021 bietet die Kreisstadt Bergheim eine Erlebnisführung mit gemütlichem Prosecco-Frühstück an. Gästeführerin Astrid Machuj begrüßt die Gruppe um 10.00 Uhr am Aachener Tor. Von dort aus geht es zum Café Verweilchen, dem ältesten Haus der Stadt. Während des Frühstücks erzählt die Gästeführerin allerhand zu der Geschichte des Gebäudes aus dem 16. Jahrhundert. Im Mittelpunkt der Anekdötchen stehen die Menschen, die hier über die Jahrhunderte gelebt haben. Die Teilnahme kostet 6,00 Euro pro Person zzgl. 9,90 Euro für das Frühstück inkl. Kaffeeflatrate und einem Glas Prosecco oder Orangensaft.
Anmeldungen sind zwingend erforderlich und werden unter Tel. 02271 89 250 oder über stadtfuehrung@bergheim.de entgegengenommen. Die Bergheimer Stadtführungen wurden an die Hygiene- und Infektionsschutzstandards bzgl. der Bemühungen um Eindämmung von Covid-19 angepasst. So ist das Mitbringen einer Mund-Nasen-Maske Voraussetzung für die Teilnahme und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aktuelle Informationen sind unter www.bergheim.de/fuehrungen.aspx zu finden.

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

„Komm mit, sing mit, trink mit“

Bergheim goes Kenten

Veröffentlicht vor

am

Bergheimer Kulturspaziergang /Foto:Stadt Bergheim

Einen kurzweiligen Abend bietet die Kreisstadt Bergheim am 26. August 2021 mit der Erlebnisführung „Komm mit, sing mit, trink mit – Bergheim goes Kenten“ an. Geführt von Astrid Machuj und begleitet von dem Bergheimer Musiker Mr. Tottler erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein abwechslungsreicher Spaziergang vom östlichen Ende der Fußgängerzone nach Kenten. Auf dem Weg in den Ortskern gibt es nicht nur das ein oder andere leckere Kölsch zu trinken, sondern auch lustige Geschichten und Anekdoten zu hören. Dazwischen werden gemeinsam immer wieder kölsche Lieder angestimmt. Los geht es um 19.00 Uhr, die Teilnahme kostet 12,00 Euro pro Person zzgl. Kosten für Getränke.
Anmeldungen sind zwingend erforderlich und werden unter Tel. 02271 89 250 oder über stadtfuehrung@bergheim.de entgegengenommen. Die Bergheimer Stadtführungen wurden an die Hygiene- und Infektionsschutzstandards bzgl. der Bemühungen um Eindämmung von Covid-19 angepasst. So ist das Mitbringen einer Mund-Nasen-Maske Voraussetzung für die Teilnahme und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aktuelle Informationen sind unter www.bergheim.de/fuehrungen.aspx zu finden.

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

Wasser Marsch!

Wasserspielplatz Auenland in Zieverich wieder in Betrieb

Veröffentlicht vor

am

Aufgrund einer Verkeimung der Anlage konnte der Wasserspielplatz eine Zeit lang nicht in
Betrieb genommen werden. Intensive Bemühungen, die Leitungen keimfrei zu bekommen, blieben
zunächst erfolglos. Erst wiederholte Spülungen mit einer Desinfektionslösung sowie der
Austausch verschiedener Zubehörteile brachten den gewünschten Erfolg. Die durch ein
Hygieneinstitut entnommenen Wasserproben entsprechen nun wieder der Trinkwasserverordnung,
sodass das zuständige Gesundheitsamt die Freigabe zur Wiedereröffnung des Wasserspielplatzes
erteilt hat. Für den Rest des Sommers heißt es somit endlich wieder „Wasser Marsch“ auf dem
besonders bei Kindern sehr beliebten Wasserspielplatz!

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

Neue Schließanlage und Kamera für das Waldstadion

SC Glessen profitiert vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“

Veröffentlicht vor

am

Das Glessener Waldstadion ist ab jetzt besser gesichert / Foto: Andrea Floß

Die Freude beim SC Glessen war groß, als der neue Förderbescheid aus dem Landes-Programm „Moderne Sportstätte 2022“ auf den Tisch flatterte. Insgesamt erhält der Verein 10.203 Euro für die Modernisierung des Waldstadions. Geplant ist eine neue Schließanlage und eine Kamera für den Sportplatz, der seit 2016 mit vereinten Kräften „aus der Asche“ geholt worden ist. Als letzter Meilenstein steht jetzt noch die Eröffnung des neuen Vereinsheims an, die am 15. August 2021 nach zwei Jahren Bauzeit coronabedingt im kleinen Kreis gefeiert wird. Für die Öffentlichkeit soll ein Tag der Offenen Tür folgen.

Umweltschutz durch Crowdfunding

In einer großen Gemeinschaftsleistung ist es dem SC Glessen mit tatkräftiger Unterstützung des Turn- und Sportvereins, Spendern, Sponsoren und der Kreisstadt Bergheim gelungen, den in die Jahre gekommenen Ascheplatz in einen modernen Kunstrasenplatz mit Laufbahn und Sprunggrube zu verwandeln. Im Oktober waren schon einmal 38.000 Euro aus Düsseldorf geflossen, mit denen unter anderem Pflasterarbeiten und ein neuer Ballfangzaun finanziert wurden. Auch der Umweltschutz wird bei dem Glessener Modernisierungsprojekt großgeschrieben: Die Photovoltaikanlage für den eigenen Strom vom Dach wurde per Crowdfunding finanziert und treibt im Vollbetrieb zwei Wärmepumpen an. Auch beim Belag bewies der Verein von Anfang an Weitblick und hatte sich für eine Korkfüllung statt schädlichem Plastikgranulat auf dem Kunstrasenplatz entschieden. 

Kamera und Schließanlage gegen ungebetene Gäste

Eine Kameraüberwachung zum Schutz der Anlage sei nötig, da sich immer wieder ungebetene Gäste auf dem Sportplatz aufhalten und Party feiern würden, so Burkhard Dickmann, Vorsitzender des SC Glessen. Immer wieder findet der Bauherr Glasscherben, Flaschen und Steine. Die neue Schließanlage, die ab August montiert werden soll, ersetzt den dicken Schlüsselbund und funktioniert per Chip. „Damit erhalten nur Berechtigte Zutritt zu bestimmten Bereichen“, so Dickmann. Die Gesamtkosten für Kamera und Schließanlage liegen bei rund 11.500 Euro und werden durch die Fördermittel fast vollständig abgedeckt. 

„Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können“, so die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz. Insgesamt 300 Millionen Euro stehen im Rahmen des Landes-Programms „Moderne Sportstätte 2022“ zur Verfügung. Gefördert werden Investitionsmaßnahmen zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstattung, Entwicklung, zum Umbau und Ersatzneubau von Sportstätten und -anlagen. Bereits mehr als 2.000 Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen haben von der Finanzspritze aus Düsseldorf profitiert, darunter aus dem Rhein-Erft-Kreis unter anderem auch der Kanu-Klub Bergheim sowie der TC Blau-Weiß Quadrath-Ichendorf, der Brühler Turnverein und der Pulheimer SC.

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

TSV Glessen mit sportlichem Programm für die Sommerferien

Sportprogramm für Jung und Alt in den Sommerferien

Veröffentlicht vor

am

Die Volleyballer*innen vom TSV Glessen

Die Corona-Pandemie hat viele Freizeitsportler in den Vereinen ausgebremst. Während der kontaktfreie Mattensport die Teilnehmer während des Lockdowns zumindest online in Bewegung und bei Laune hielt, konnten Mannschaftssportler wie das Badminton-Team und die Volleyballer monatelang nur ihre Geduld üben. Aufgrund der niedrigen Inzidenzen starteten als erstes wieder Kurse auf dem Sportplatz im Glessener Waldstadion. Seit zwei Wochen wird auch wieder fleißig in den beiden Turnhallen an der Rochusschule am Wierichskamp trainiert.

Ausnahmsweise darf der Glessener Turn- und Sportverein sein Angebot jetzt auch in den Sommerferien fortsetzen und bietet ein vielfältiges Sport-Programm für Jung und Alt. Die Kreisstadt Bergheim, die sonst in den Ferien die Turnhallen wegen der Entlass- und Einschulungsfeier der Grundschule oder anstehender Renovierungsarbeiten traditionell geschlossen hält, gab diesmal zumindest die Mehrzweckhalle (Neue Halle) für den Vereinssport frei. Neu ist der Yoga-Kurs mit Heike Gräfling mittwochs von 19 bis 20 Uhr. Auch der Herzsport ist wieder zurück – der TSV Glessen ist einer der wenigen Vereine, die Rehasport unter ärztlicher Aufsicht anbieten. Nach den Sommerferien ab dem 18. August plant der TSV dann, sein vollständiges Programm wieder starten zu können – mit den Eltern-Kind-Kursen, Kinderturnen, „Tanzen, Springen, Flitzen“, Baskettball, Ball- und Abenteuersport. Alle Infos unter www.tsv-glessen.de

Weiterlesen

Bergheim | Freizeit & Kultur

Ausprobieren beim Kreativsommer

Workshop-Angebote für Jung und Alt

Veröffentlicht vor

am

Foto: Kreisstadt Bergheim

Theater, Zirkus, Graffiti oder Fotografie – der Sommer in Bergheim wird wieder kreativ. Die kostenlosen Workshops für Jung und Alt finden vom 5. bis zum 16. Juli 2021 im Kulturbahnhof Gleis11 in 50127 Bergheim-Quadrath-Ichendorf, Frenser Straße 11, statt. Anbieter ist „querquadrath“ vom ASH Sprungbrett unter dem Dach der städtischen Entwicklungsgesellschaft Bergheim.

Woher der Brauch der Henna-Tattoos kommt und welche Bedeutung sie haben, steht am Montag, 05. Juli von 16 – 19 Uhr  auf dem Programm – inklusive der Gestaltung eines eigenen Henna-Kunstwerks. Professionelle Collagentechnik können die Teilnehmenden am Dienstag, 6. Juli,  17 – 20 Uhr, ausprobieren. Beim Handlettering am Donnerstag, 8. Juli von 17 – 20 Uhr, geht es darum Schrift und Buchstaben kunstvoll zu zeichnen, wobei verschiedene Stile und Schriftarten kombiniert werden. So werden geschriebene Wörter zum Kunstwerk.

Aus Wörtern wird Kunst / Foto: Kreisstadt Bergheim

Legale Graffitis

Ganz legal Graffitis-Sprayen ist am Freitag, 09. Juli, von 17 – 20 Uhr möglich. Mit Schablonen und Leinwand gelingen auch einem Anfänger in diesem Workshop tolle Bilder.  „Wünsch Dir was“ ist das Motto des Malworkshops am Montag, 12. Juli, von 16 – 19 Uhr für Anfänger und Fortgeschrittene. Motiv und Technik können mit professioneller Unterstützung, Pinsel und Farben selbst gewählt werden. Gelungene Fotos mit dem Smartphone machen ist am Dienstag, 16 bis 19 Uhr, Thema. Die eigene Welt auf den Kopf stellen und mit viel Spaß und Leichtigkeit kleine Szenen und Geschichten auf der Bühne zum Leben erwecken, geht beim Theater-Workshop am Donnerstag, 15. Juli, 17 bis 20 Uhr. Einen Einblick in die Zirkuskunst. Jonglage, Balance, Zauberei Clownerie oder Akrobatik gibt es als krönenden Abschluss am Freitag, 16. Juli, 17-20 Uhr.

Weiterlesen

Beliebte Artikel